SIE SIND HIER:

Bauplätze im neuen Baugebiet Kellerwiesen

Bauplätze in der Gemeinde Missen-Wilhams

 

Die Gemeinde Missen-Wilhams erschließt in den kommenden Monaten das

 

Neubaugebiet „Kellerwiesen“.

 

Dieses erstreckt sich zwischen dem bestehenden Wohngebiet Kreuzwiesen und der Ortsmitte hinter der Gaststätte „Schalander“.

 

Auf einer Fläche von ca. 2 ha entstehen insgesamt 24 Bauplätze für Einfamilienhäuser und Doppelhäuser mit Grundstücksgrößen von ca. 500 – 750 m². Zusätzlich werden entlang der Staatsstraße 2006 ca. 3500 m² für eine eingeschränkte gewerbliche Nutzung zur Verfügung stehen.

 

Die Wohnbebauung soll einheimischen wie nichteinheimischen Interessenten möglich sein. Wegen der allgemeinen Flächenknappheit ist es jedoch Ziel der Gemeinde, auch noch zu einem späteren Zeitpunkt Bauplätze in diesem Gebiet für bauwillige junge einheimische Familien anbieten zu können.

 

Um die Entwicklung einschätzen und steuern zu können, soll daher zunächst der Bedarf bei einheimischen Bauwilligen abgefragt werden.

 

Einheimische Interessenten können sich ab sofort auf konkrete Baugrundstücke bewerben.

 

Als Einheimisch gelten alle Personen, welche entweder in der Gemeinde geboren wurden und deren Familienangehörige noch in der Gemeinde leben oder solche Personen, die seit mindestens 5 Jahren ihren ersten Wohnsitz im Gemeindegebiet haben.

 

Eigentümer einer selbstgenutzten oder vermieteten Wohnimmobilie in der Gemeinde bleiben zunächst unberücksichtigt.

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte direkt bei der Verwaltungsgemeinschaft Weitnau, Herrn Lange (08375/9202-24); gerne auch per E-Mail michael.lange@weitnau.de. Dort erhalten Sie die Bewerbungsunterlagen.

 

Wir bitten darum, dass sich alle Interessenten, auch solche, die sich bereits haben vormerken lassen, nochmals melden, da nur dieses Bewerbungsverfahren gültig ist!

 

VOILA_REP_ID=C125807B:00291741